Versprechen

Wir sind unserer gemeinsamen Umwelt und unserem Planeten gegenüber verpflichtet. Energie und eine saubere Umwelt sind für unsere Existenz wichtig. Deshalb ist es unser Ziel, Ökonomie und Ökologie in Einklang zu bringen

Social Media

Folgen Sie uns auf unseren Social Media Kanälen um über die neusten Entwicklungen und Aktionen auf dem Laufenden zu bleiben.

Spritz- und Tauchreiniger

Spritzreiniger mit Korrosionsschutz:





Westfalen SPN 1000
flüssiges, mild alkalisches Entfettungskonzentrat zur Entfernung von starken Verschmutzungen im Reparaturbetrieb wie Werkzeuge, Bauteile, sowie für Einsatz in Waschautomaten und Spritzanlagen in der Automobilindustrie und deren Zulieferer. Anwendungstemperatur: 45 bis 50°C.


Westfalen SPN 1029
flüssiger, neutraler Spritzreiniger für die Entfettung aller Metalle oberhalb 20° C mit sehr gutem Korrosionsschutz. Das Konzentrat wird mit 1,0 bis 1,5%ig dosiert. Anwendungsgebiet sind die Automobilindustrie und deren Zulieferer. Das Produkt ist salzfrei und enthält keine Komplexbildner.


Westfalen SPN 1038
flüssiger, mild alkalischer, schnelltrennender Spritzreiniger Eisenwerkstoffe mit sehr gutem Rostschutz. Das Produkt kann bereits bei Temperaturen oberhalb 30°C verwendet werden. Westfalen SPN 1038 wird bevorzugt in Wärmebehandlungsbetrieben vor und nach dem Anlassen verwendet. Anwendungs-konzentration: 1,5 bis 2,0%


Westfalen SPA 1096
pulverförmiger, alkalischer Spritzreiniger für Reparaturwerkstätten zur Reinigung von Reparaturteilen aus Eisen, Messing, Kupfer und Aluminium. Die Anwendungstemperatur liegt bei 30 bis 70°C. Das Produkt wird 0,5 bis 1,5%ig dosiert.

Tauchreiniger


Westfalen TA 1039
pulverförmiges, stark alkalisches Tauchentfettungsmittel für Eisenwerkstoffe und Buntmetalle ab 20°C. Zur Entfernung verharzter Ziehöle und Fette, sowie zur Entfernung von Ziehphosphatschichten. Die übliche Anwendungskonzentration beträgt 3 bis 5%. Der Reiniger entfernt auch Graphit und Molykote.


Westfalen TA 1023
pulverförmiges, alkalisches Tauchentfettungsmittel zur Reinigung von Eisen, Buntmetallen und Aluminium. Das Produkt eignet sich zur Reinigung von spanlos und spanabhebend bearbeiteten Werkstücken. Die übliche Anwendungskonzentration beträgt 1 bi 3 %. Die Arbeitstemperatur soll zwischen 40 und 60°C liegen.


Westfalen TA 1028
pulverförmiges, alkalisches Tauchentfettungsmittel für Eisen und Stahl in Härtereien. Der Reiniger wird in Abkoch- und Flutanlagen verwendet. Die Anwendungskonzentrat liegt bei 0,5 bis 1,5%. Die Badtemperatur liegt üblicherweise bei 60 bis 80°C

Ultraschallreiniger


Westfalen TN 1003
flüssiges, mild alkalisches Reinigungskonzentrat für Entfernung von Schleif- und Poliermittelresten auf allen Metallen. Nach dem Reinigungs- und Spülvorgang sind die behandelten Teile mit einem hydrophoben Film versehen. Dieser schützt das gereinigte Werkstück von schneller Korrosion. Anwendungskonzentration beträgt 2 bis 4 %. Die Badtemperatur soll 70°C nicht übersteigen, da bei Ultraschallanwendung die Geräteleistung stark nachlässt.


Westfalen TA 1023
pulverförmiges, akalisches Tauchentfettungsmittel zur Reinigung von Eisen, Buntmetallen und Aluminium im Ultraschallverfahren. Das Produkt eignet sich zur Entfernung von Schleif- und Poliermittelrückständen. Die übliche Anwendungskonzentration beträgt 1 bi 3 %. Die Arbeitstemperatur soll zwischen 40 und 60°C liegen. Die behandelten Werkstücke sind wasserbenetzbar, als hydrophyl.

Elektrolytische Entfettungsmittel


Westfalen TA 1016
pulverförmiges, stark alkalisches, schaumarmes Produkt zur elektrolytischen Reinigung von Eisenwerkstoffen, Kupfer, Messing und Zinkdruckguss. Das Produkt besitzt eine sehr gute Leitfähigkeit und kann daher mit nur 5 % dosiert werden. Für die Behandlung von Zinkdruckguss werden niedrigere Konzentrationen empfohlen.


Westfalen TA 1091
pulverförmiges, stark alkalisches schaumarmes Produkt zur elektrolytischen Entrostung und Entzunderung von Eisen und Stahl. Soll der Reiniger zur Entrostung und Entzunderung verwendet werden, so wählt man eine Konzentration von 10 bis 25% und eine erhöhte Temperatur bis 50°C. Für die normale elektrolytische Entfettung dosiert man den Reiniger lediglich 5 %ig.

Beizentfetter


Westfalen TS 1079
flüssiger, saurer Zusatz zu Beizbädern in der Galvanotechnik und Reinigungsverstärker für alle Tauchreiniger. Das Hochkonzentrat wird in der Regel mit 0,3 bis 0,5 % dem Salzsäure-, Phosphor- oder Schwefelsäure-Beizbad zugegeben.